Lasersicherheit Sachkunde

Lasersicherheit

Sachkunde Laserschutz

Neuregelung in der Schweiz betreffend Lasershows:

Am 27.02.2019 hat der Bundesrat die Verordnung über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall (V-NISSG) erlassen. Diese konkretisiert die Anforderungen, die im NISSG definiert wurden. Seit Dezember 2020 für jede Durchführung einer Lasershow ein Bediener mit Sachkunde erforderlich. Diese Sachkunde ist zweistufig definiert:

Sachkundebestätigung nach V-NISSG

Die Sachkundebestätigung kann durch Besuch einer eintägigen Ausbildung und Bestehen der Prüfung erworben werden. Sie befähigt zur Durchführung von Lasershows ohne Publikumsbestrahlung.

Sachkundenachweis nach V-NISSG

Der Sachkundenachweis kann durch Besuch einer viertägigen Ausbildung und Bestehen der Prüfung erworben werden. Sie befähigt zur Durchführung von Lasershows ohne und mit Publikumsbestrahlung.

Sachkunde Deutschland

Ausbildung nach TROS1 sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen aus der OStrV.

Hohe Ansprüche an uns selbst

Wir setzen hohe Ansprüche an unsere Techniker - daher besitzen alle Techniker die bei uns engagiert sind alle erforderlichen Ausbildungen, Bewilligungen und erhalten regelmässig Weiterbildungen. Unsere Technik ist ebenso von sehr hoher Qualität und alle Laseranlagen entsprechen den Anforderungen die vorgeschrieben werden.